Kalender - Uhrzeit
Vereine

Termine

Bilder

Geschichte

Überliefert

Linkliste

Straßenkarte

Impressum

 

Ein l(i)ebenswerter Stadtteil von Menden
Mit dem Bau von 28 Siedlerstellen an der heutigen Lerchenstraße be-
gann 1932 eine Entwicklung, die damals nicht vorstellbar war. Der Stadt-
teil liegt im Westen der nordrhein-westfälischen Stadt Menden (Sauer-
land) im Märkischer Kreis. 
Am 30. Dezember 2011 hatte die Platte Heide 5.779 Einwohner.
Kindergärten, Schulen, Ärzte, eine Apotheke, Handels-, Dienstleistungs- und Gewerbebetriebe sorgen für eine hohe Versorgungsqualität.
Ganz gleich ob Sie nun in Platte Heide wohnen, oder irgendwo auf der
Welt; fühlen Sie sich eingeladen zu einem virtuellen Streifzug durch den
liebenswerten Stadtteil.
Was es sonst noch zu entdecken gibt, finden Sie am besten selbst her-
aus. Ich wünsche Ihnen viel Spass dabei.
                        Wilhelm Odenwald


Der Gasthof Zum Stucken im Mendener Stadtteil Platte Heide verschwin-
det für immer. An seiner Stelle werden in Zukunft Wohnhäuser erbaut.
Eine der ältesten, bekannten Aufnahmen des Gasthofes Zm Stucken.

Von Anwohnern bemerkter Gasgeruch, führte zu einem Großeinsatz der Mendener Feuerwehr.
Nach der Räumung des Gebäudes am Margerittenweg wurde eine defekte Gaskartusche als Ursache ausgemacht. Nach Lüftung des Mehrfamilien-
hauses durch die Einsatzkräfte konnten die Bewohner wieder in ihre Woh-
nungen zurückkehren. Verletzte gab es keine.

 
Als durchwachsen präsentierte sich das Wetter im Monat August 1886. Immer wieder wechselten sich Son-
ne und Regen ab.
Erst die letzten Tage des Monats blieb es durchgehend sonnig und warm.
Das aktuelle Wetter

Filmaufnahmen vom 25. April 1945 aus der ehemaligen Flakkaserne an der Bismarkstrasse.